Connect with us

Hi, what are you looking for?

fazemag.de

Melt Festival 2022: 13 Floors, 200 Acts – Techno in Ferropolis mit Dettmann/Gou/Allien undundund

Warum heißt das Melt Festival eigentlich Melt Festival? Die Gerüchteküche sollte nicht allzu lange brodeln, denn die Vermutung liegt aufgrund der Übersetzung von „melt“ ins Deutsche „verschmelzen“ nahe, dass es annähernd etwas mit dem Line-up zu tun haben könnte. Das nämlich ist so kunterbunt und vielfältig, dass es sämtliche Genregrenzen innerhalb der elektronischen Musik sprengt – und sogar über diesen musikalischen Tellerrand hinaus geht. Denn von Minimal bis Techno, von House bis Jazz und Soul ist hier ein großes Spektrum vertreten. So viel an dieser Stelle zum musikalischen 360-Grad-Rundumschlag. Kommen wir nun zu den Details, die uns gestern aus der veranstaltenden Agentur erreicht haben.

 

Das Melt Festival vor der imposanten wie atemraubenden Kulisse der riesigen Schaufelradbagger in der „Stadt der Eisen“ geht dieses Jahr auf ultimativen Expansionskurs. Zum einen hat man mit dem Donnerstag einen zusätzlichen Festivaltag einberufen – und zum anderen gibt es im Sommer 2022 gleich sieben neue Bühnen – was die Zahl auf insgesamt 13 Floors anhebt. Mehr als 200 DJs, Acts und Artists kommen vom 9. bis 12. Juni 2022 an die Europäische Route der Industriekultur, nach Gräfenheinichen, Dessau-Roßlau in Sachsen-Anhalt. Und an diesen vier Tagen gibt es so Einiges an Neuerungen zu bestaunen.

 

#anewworld

 

Am Strand und vor der Kulisse von Ferropolis werden Kooperationen mit Deutschlands größten Clubs und bekanntesten Radiostationen von der Theorie in die Praxis umgesetzt. Außerdem wird die Live from Earth Stage ins Leben gerufen, auf der unter anderem DJ Gigola, Clara Cuvé, MCR-T und KI/KI spielen werden. Motto: „Von den europäischen Metropolen direkt nach Ferropolis“. Ebenso neu in 2022: die Liquid Jungle Stage, die mitten im Melt-Wald liegt und den Besuchern unglaubliche Quellen der musikalischen Inspiration offenbart. Jeden Abend präsentieren dort unterschiedliche Kollektive im Rahmen der „The Melt Session“ spannende Experiences aus den Sparten Jazz und Neo Soul. Darunter im Line-up: Treasure Bloom, Xades, Triorität. Special Guest: Lukas Lehmann. Neu, Teil 3: die Ping Pong Stage, platziert in der Melt Arena. Hier stehen live für euch Honey Dijon, Jayda G, Peggy Gou und Monolink auf der Bühne. Plus viele, viele weitere natürlich.

 

Advertisement. Scroll to continue reading.

(C) Christian Hedel

 

Karten gibt es in Form des Weekender für derzeit 159,95 Euro zzgl. 5,00 Euro Müllpfand. Wenn ihr vier Freunde seid, zahlt ihr pro Ticket nur 145,00 Euro plus 20,00 Euro Müllpfand. Wanna VIP? Dann seid ihr mit 249,00 + 5,00 Euro dabei. Alle Kategorien sowie Details zu Travel Packages und Bus-Trips findet ihr auf der offiziellen Website www.meltfestival.de. Und so kommen wir jetzt endlich mal zum Line-up. Bisher bestätigt sind folgende Künstler:

 

Line-up Donnerstag: Agyena, Avalon Emerson, DJ Seinfeld, Mirrors, Joy Orbison, Mama Snake, Sega Bodega u. v. m.

Line-up Freitag: Cari Cari, Clara Cuvé, DJ Stingray, Marcel Dettmann, Dua Saleh, Eli Preiss, Palms Trax, Jayda G, Job Jobse, Bauernfeind, Dangermami, Imogen, Paula Tape, Sadef Adasi u. v. m.

Line-up Samstag: MK Braun, Bianca Lexis, Bradley Zero, Ferrari Rot, DJ Spit, Leon Vynehall, Marie Montexier, Octo Octa, Peggy Gou, Phillip Jondo, Jaxx TMS, Cleo SNK u. v. m.

Line-up Sonntag: Alcatraz, Bloomfeld, Chinaski, Daria Kolosova, DJ Gigola, John Haag, Ellen Allien, Honey Dijon, Jamie XX, Nepumuk, Niklas Wandt u. v. m.

 

Advertisement. Scroll to continue reading.

Melt Festival // 09.-12.06.2022 // Ferropolis, Gräfenheinichen

 

Das könnte dich auch interessieren:
FAZEmag Festival-Kompass 2022
Antaris Project 2022: “Psychedelic Gathering” ohne Beschränkungen
Berlin Dance Music Event (BDME) 2022 – hier findet ihr alle Infos
Vëryl Festival mit Job Jobse, John Talabot und Sedef Adasi

 

 

 

(C) Artikelfoto: Nicola Rehbein

Advertisement. Scroll to continue reading.
Advertisement

You May Also Like

Copyright 2020 Deutsche DJ Charts | Plattenmann DJ Promotion & Consulting